Werkstoffeigenschaften / Materialdaten

Materialdaten bilden neben dem FEM-Netz die Grundlage einer FEM-Berechnung. Der optimale Weg dabei besteht darin, die erforderlichen Werte von dem Werkstofflieferanten zu beziehen. Sehr oft sind diese höher als die Norm-Werte und können somit der Bewertung des Festigkeitsverhaltens eine durchaus weniger konservative Richtung geben.

Die FEM-Berechnung von Kunststoffen sollte vorrangig nichtlinear durchgeführt werden um die Spannungs-Dehnungs-Abhängigkeit nach Möglichkeit genau erfassen zu können. Die entsprechneden Daten sind z.B. auch hier zu finden.

In diesem Zusammenhang kann immer wieder festgestellt werden, dass häufig fehlendes mechanisches Fachwissen zu einer Fehlerquelle werden kann. So ist vielen nicht bewusst, dass der Elastizitätsmodul in einer Struktur mit homogenen Werkstoffeigenschaften bei einer linearen Betrachtung keinen Einfluss auf die Spannungen hat (Spannung = Kraft/Fläche).



140x140

FEM-Festigkeitsberechnungen

mehr...

140x140

Festigkeitsnachweise

mehr...

140x140

CFD-Strömungsanalysen

mehr...


140x140

Temperaturfeldberechnungen

mehr...

140x140

Schwingungsanalysen

mehr...

140x140

Railmotive

mehr...

140x140

Fahrzeugsicherheit

mehr...


140x140

Strukturoptimierung

mehr...

140x140

Schulungen

mehr...



Unternehmen

mehr...


Publikationen

mehr...


Anwendungen

mehr...

Aktuelles

mehr...


Warum FEM?

mehr...

Warum invenio?

mehr...

Karriere

mehr...


Kontakt

mehr...


Impressum

mehr...

Copyright © invenio. All rights reserved.